Skip to main content

Der große Pfeffersprayvergleich 2016


Die fünf besten Pfeffersprays im Vergleich

12345
Pfefferspray Walther ProSecur Home Defense - 370 ml - konischer Strahl (2.2020) - 1 OC 5000 Breitstrahl Pfefferspray 400 ml - 1 Pfefferspray Fox Labs MEAN GREEN 45ml Strahl - 1 Walther Pfefferspray ProSecur Gel 50 ml, 2.2022 - 1 KO Spray 007 CS-GAS PARALISANT zur selbstverteidigung (2, 40 ml) - 1
Modell Walther ProSecur Home Defense PfeffersprayOC 5000 Breitstrahl PfeffersprayPfefferspray Fox Labs MEAN GREENWalther Pfefferspray ProSecur GelKO Spray 007 CS-GAS PARALISANT
Preis

55,50 €

33,00 €

25,50 €

23,78 € 25,90 €

11,99 €

Bewertung
Geeignet gegen aggressive Tiere
Geeignet gegen Angreifer
Inhalt370ml400ml45ml50ml80ml
StrahlGelGelGelGelCS-GAS
Vor und Nachteile
  • Hohe Reichweite
  • Lange Sprühdauer
  • Hohe Qualität und Zuverlässigkeit
  • Vergleichsweise teuer
  • Hohe Reichweite
  • 400ml Inhalt
  • Verarbeitungsqualität
  • Durch die Größe etwas unhandlich
  • Hohe Reichweite
  • Enthält grünen Farbstoff
  • Handlich
  • Vergleichsweise teuer
  • Hohe Reichweite
  • Speziell auch für geschlossene Räume
  • Leichte Bedienung
  • Vergleichsweise hoher Preis
  • 2er Paket mit jeweils 40ml Inhalt
  • BKA Zulassung
  • Made in Germany
  • Vergleichsweise hoher Preis
Preis

55,50 €

33,00 €

25,50 €

23,78 € 25,90 €

11,99 €

DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Pfefferspray – ein praktischer Helfer in Notlagen

Pfefferspray

Leben Sie in Regionen, wo Sie im Dunkeln nicht gerne noch durch die Stadt laufen. Dann sehnen Sie sich bestimmt nach einem starken Begleiter, der im Notfall verhindert, dass Sie auf dunkler Straße ausgeraubt werden oder dass Sie es mit der wachsenden Gewalt zu tun haben. So manche Frau die spät abends noch von der Arbeit kommt, kann heute fundierte Kenntnisse bei der Selbstverteidigung vorweisen und sich selbst vor Gewalt schützen. Doch wer nicht zu den Sportlichen dieser Welt gehört, der kann sich mit anderen Methoden gegenüber seinen Angreifern wehren.

Viele Berichte der letzten Jahre über gewalttätige Überfälle, vor allem auch auf Frauen, tragen dazu bei, Frau mit Pfefferspraydass Menschen sich verunsichert fühlen. Können sich die Reichen und Schönen jetzt einen Bodyguard leisten, so kann sich auch der Mensch mit einem kleinen Haushaltsbudget vor Angreifern schützen. Vor allem in den letzten Monaten greifen immer mehr Deutsche zum Pfefferspray, weil die Menschen sich der Gefahr ausgesetzt setzen, dass immer mehr Kriminelle bewaffnet sind. Die Sorge um das eigene Leben und vor allem auch um die eigene Unversehrtheit, sowie die Angst sein Eigentum zu verlieren, lassen die Menschen zu diesem Abwehrspray greifen. Aber nicht nur die Sorge um sich selber, auch die Sorge um seinen Hund oder die Katze kann zum Einsatz von Pfefferspray führen. Denn dieses Abwerhspray ist eigentlich für die Tierabwehr konzipiert worden. Geht der Hundebesitzer jetzt mit seinem gut erzogenen Vierbeiner spazieren, dann ist es jetzt nicht mehr möglich, dass gefährliche Hunderassen sich einen Zweikampf mit dem eigenen Hund leisten werden. Gefährliche Hunde sorgen immer wieder für eine Angst bei Hundebesitzern, vor allem wenn diese nur einen Hund mit geringer Körpergröße haben, der bei einer Konfrontation keine Chance gegen einen Angreifer hätte. Hier sollte man das Pfefferspray Empfehlung folgen und sich bei einem Pfefferspray Test das beste Produkt aussuchen.

Inhaltsstoff des Pfeffersprays ist ein ähnlicher Stoff wie Capsaicin, den Köche kennen, die ihr Essen gerne mit Chili würzen. Die besondere Schärfe dieses Inhaltsstoffes schätzen Menschen mit starkem Magen in speziellen Soßen, die bei Schärfewettbewerben in hohen Konzentrationen zu sich genommen werden können. Wer Chili verarbeitet wie schmerzhaft es sein kann, wenn man beim Verarbeiten der Chilischote ausversehen über die Augen reibt. Der Fachmann wird daher bei besonders scharfen Chilisorten lieber Einmal-Handschuhe tragen und sich vor der Berührung mit dem Capsaicin schützen. Als ein Extrakt von Cayenne-Pfeffer, Chili und Paprika ist der Inhaltsstoff Oleoresin Capiscum ein wirksamer Bestandteil des Pfeffersprays und sorgt dafür, dass man einen Angreifer für eine kurze Zeit abwehren kann. Mit dem Überraschungseffekt kann so die Flucht gelingen und die Gefahr ist abgewendet. Der Angegriffene wird deshalb in der Regel das Pfefferspray in Richtung Augen sprühen, damit der Angreifer nicht mehr sehen kann und hierdurch nicht in der Lage ist, dem Opfer zu folgen. Dieser Vorsprung kann entscheidend sein und im Notfall sogar das Leben retten.

Aber nicht nur der Privatmann will sich auf die Abwehrkräfte von Pfefferspray verlassen, auch die Polizei hat die Kraft der Schärfe von Capsaicin erkannt und setzte das Pfefferspray auch schon ein. Schon im Jahr 2010 wurde der gefährliche Abwehrstoff gegen Demonstranten eingesetzt, die gegen das Projekt Stuttgart 21 protestieren wollten. Hier zeigte sich die Kraft des Pfeffersprays und viele Teilnehmer der Demonstration mussten sich die Augen mit Wasser auswaschen lassen. Wasserwerfer und scharfe Waffen sollen der Vergangenheit angehören und die Polizei in aller Welt sucht nach anderen Methoden sich der zahlreichen Angreifer von heute zu erwehren.

Was bewirkt Pfefferspray im Pfefferspray Test

Mit dem Einsatz von Pfefferspray sollte der Nutzer immer vorsichtig sein, denn gerade die Nutzung von Schaum oder Gel kann besonders schmerzhaft sein. Der Inhaltsstoff Oleoresin Capiscum ist zwar nicht so stark in der Wirkung wie Capsaicin, aber er wird trotzdem zu einer Reizung der Atemwege und
Schleimhäute beitragen. Der Angreifer wird vielleicht beim Pfefferspray Test sogar einen Schock erleiden und es kann zu einer Panikattacke kommen. Auf jeden ist der Angreifer erst einmal vollkommen orientierungslos, was eine Flucht des Opfers möglich macht. Der Angreifer wird seinem Opfer bestimmt nicht folgen, wenn das Pfefferspray als Pfefferspray Empfehlung direkt in die Augen gezielt wurde. So muss dieser Mensch erst einmal die Augenlider schließen und er verspürt einen starken Schmerz.

Hat sich die Bindehaut dann gerötet, so werden die Augen tränen und die Haut ums Auge wird kräftig anschwellen. Durch die Tränen soll der Reizstoff aus den Augen ausgespült werden, was von einem heftigen Brennen der Augen begleitet wird. Der Grund dafür ist, dass OleoresinKO Spray pfefferspray Capiscum ein Wirkstoff ist, der die Nervenzellen reizt, die sich als sehr schmerzempfindlich erweisen werden. Der Freund unterhaltsamer Wissenschaftssendungen im Fernsehen wird sofort wissen, weshalb man beim Einsatz von Pfefferspray besonders vorsichtig sein sollte. So hat der Wirkstoff Oleoresin Capiscum im Spray beim Pfefferspray Test einen Wert von 2,5 Millionen Scoville, was viel über den ungeheuren Schärfegrad dieses Abwehrmittels als Pfefferspray Empfehlung aussagen kann. Im Vergleich zu beliebten Saucen, die von Scharfessern gerne mal zu einer Bratwurst serviert werden, kann hier eine besonders scharf Soße eine Million Scoville aufweisen und wer Tabascosauce gerne zum Essen nimmt, der hat gerade mal 1500 Scoville als Schärfegrad.

Was gegen ein Tier heute durchaus zum Alltag der Abwehr gehört, dass kann im Angesicht der gesundheitlichen Folgen gegen einen Menschen nur im absoluten Notfall genutzt werden. Wobei sich die Frage stellt, ob ein Opfer wirklich für den Einsatz des Sprays bestraft werden sollte. Wenn das Leben und die Unversehrtheit des Körpers in Gefahr gerät, dann sollte das Spray ein Mittel der Notwehr sein. Was die Polizei gegen harmlose Demonstranten einsetzt, dass muss für ein junges Mädchen auch möglich sein, wenn es abends auf dem Heimweg in der U-Bahn von einem Vergewaltiger angegriffen wird. Als Waffe, mit der ein Nutzer Gewalt gegen Andere ausübt sollte die Nutzung von Pfefferspray aber immer verboten sein und auch bestraft werden, denn die Folgen sind einfach zu schwer für den getroffenen Menschen. Denn im schlimmsten Fall wird die Hornhaut so geschädigt, dass es in den folgenden Wochen nicht zu einem Abklingen der entstandenen Entzündung kommen kann. Selbst eine kurzfristige Blindheit kann in extremen Fällen nicht ausgeschlossen werden.

Eine Warnung sollte ausgesprochen werden an alle Asthmatiker, die sich mit einem Pfefferspray absichern wollen. Ist es ein windiger Tag und hat man sich für ein Spray beim Pfefferspray entschieden, dann kann dies auch fatale gesundheitliche Folgen für den Nutzer haben. So sind heftige Hustenattacken nicht ausgeschlossen und wer schon unter Asthma leidet, bei dem kann es sogar zu einem Atemstillstand kommen. Selbst Schäden in der Psyche sind nicht ausgeschlossen, wenn das Pfefferspray eingesetzt wird und der Getroffene einen Schock erleidet. Aber auch die Orientierungslosigkeit oder die Panik können weitere psychische Folge nach sich ziehen. Wer von Pfefferspray getroffen wurde, der wird am besten seinen Arzt aufsuchen und ein Augenarzt sollte das betroffene Auge genau untersuchen.

Alle Arten von Pfefferspray

Egal in welcher Form der Inhaltsstoff Oleoresin Caspicum zu kaufen ist, immer soll diese Darreichungsform dazu dienen, dass sich der Mensch seinem Angreifer für eine kurze Zeit erwehren kann. Hierfür kann der Nutzer einen Schaum, ein Gel oder ein Spray verwenden. Seit kurzer Zeit kann der Kunde aber auch eine Pfefferpistole erwerben.

Das Pfefferspray

Für den Wanderer, der gerne durch einsame Waldregion spazieren will, der wird vielleicht in der Hosentasche oder in der Außentasche seines Rucksacks immer ein Pfefferspray bei sich tragen. Die Sprayform des Pfefferspray ist wohl die üblichste Form des Notwehrmittels. Beim Spray kann es aber notwendig sein, dass man auch in gefährlichen Situationen immer die Nerven behält, denn der Strahl muss im Notfall sein Ziel ganz exakt erreichen. Das kann für einen aufgeregten Menschen sehr schwierig sein und wird man körperlich angegriffen, dann ist es sogar oftmals unmöglich, den Spray zu erreichen, wenn dieser nicht gerade griffbereit in der Handtasche liegt. So kann der Einsatz des Sprays auch immer wieder misslingen. Beim Kauf eines Pfeffersprays sollte der Käufer darauf achten, dass es sich um ein Produkt handelt, der mit einem Sprühnebel verteilt werden kann. So muss der Nutzer nicht punktgenau treffen, sondern das Pfefferspray verteilt sich auf eine größere Fläche und eine Abwehr kann besser gelingen. Der ungeübte Nutzer sollte sich aber auch der Risiken eines Sprays mit einem Sprühnebel bewusst sein. Gerade an windigen Tagen kann das Spray eine falsche Richtung einnehmen und andere vielleicht unbeteiligte Personen treffen. Aber auch der Nutzer selber könnte getroffen werden, sodass der Angreifer noch leichter in der Lage ist, sich an seinem Opfer zu vergehen.

Das Pfeffergel

Sprüht man ein Spray in Richtung Angreifer, dann wird diesen die Sprühflüssigkeit im besten Fall in den Augen treffen und er wird für kurze Zeit nicht in der Lage sein, weiter sein Opfer zu traktieren. Will man aber seinem Angreifer noch größere Schmerzen beim Pfeffergel Test zufügen und soll verhindert werden, dass der Angreifer das Spray schnell wieder entfernt, dann ist der Griff zum Pfeffergel eindeutig die bessere Wahl beim Pfeffergel Test. Ist es beim Spray immer möglich, dass der Überfallene selber von der Sprayflüssigkeit auch getroffen wird, so ist die Anwendung von Gel weniger gefährlich. Dafür kann die Zeit der Schmerzen für den Angreifer verlängert werden und so wird die Flucht des Opfers besser gelingen. Jetzt kann das Zielen für den Nutzer viel besser gelingen und auch langsame Menschen können dem Angreifer entkommen. Dieser wird nur sehr schwer das Gel entfernen können. Mit einem Gel kann das Opfer sich sogar in einem geschlossenen Raum seinem Angreifer erwehren, was ein Gel sehr viel praktischer als ein Spray macht.

Der Pfefferschaum

Wer schon Schaumreiniger beim Putzen verwendet, der wird vielleicht lieber zu einem Schaumprodukt greifen. Jetzt kann auch bei Wind ein Zielen besser gelingen und die Gefahr sich selber zu treffen ist leichter gebannt. Da der Strahl sich nicht vernebeln kann, können diese Schaumprodukte sogar in geschlossenen Räumen eingesetzt werden. Der Schaum kann eine intensivere Wirkung beim Angreifer bewirken. Da der Schaum sehr ölig ist, kann dieser bei der Nutzung nur schwer wieder entfernt werden. Hierfür ist es nötig, dass der Nutzer darauf achtet, dass der Angreifer auch wirklich mit der vollen Ladung Schaum getroffen wird. Nur der Schaum hat den Wirkstoff Oleoresin Capiscum, der den Angreifer für kurze Zeit außer Gefecht setzen wird. Beim Schaum kann sich diese Zeit aber verlängern, weil ein Entfernen einfach so schwierig ist. So kann die Flucht vor einem Angreifer noch besser gelingen, weil der Zeitraum sich mit dem Schaum effektiv verlängert.

Die Pfefferpistole

Wer generell mit gefährlichen Tieren im Alltag zu tun hat, der wird vielleicht schon eine Pfefferpistole sein Eigen nennen. Mit Kapseln gefüllt mit Pfefferspray versehen, sind die Magazine der Pistole gefüllt. Die Pistole liegt gut in der Hand und wird mit einem einfachen Druck ausgelöst. Im Gegensatz zu Schaum, Gel oder Spray soll die Pistole nur für die Abwehr von Tieren verwendet werden. Hier ist der Einsatz der Pistole vollkommen normal und gehört einfach zum Alltag mit gefährlichen Tieren dazu. Da die Pistole nicht als Waffe angesehen wird, kann der Käufer sie ohne einen Waffenschein erwerben. Wer beruflich mit Tieren zu tun hat, der wird sich aber vor Gebrauch einer solchen Pistole über die Nutzung genau informieren, was in Kursen möglich ist. Ein besonderer Vorteil der Pistole ist es immer, dass man diese auch aus einer größeren Entfernung nutzen kann. So wird das angreifende Tier erst gar nicht sein Opfer erreichen und der Angriff kann vermieden werden bevor ein Schaden entsteht.

Unterschiede zwischen Spray, Gel und Schaum

Der erste Unterschied liegt natürlich in der Konsistenz, die bei allen drei Produkten anders ist. Ist das Spray eher ein feiner Nebel, so haben Schaum und Gel eine festere Konsistenz. Dies gibt Unterschiede beim Zielen, wobei der Nutzer mit Schaum und Gel einfach besser treffen wird. Hat das Spray keine Funktion mit einem Sprühnebel, dann kann es vorkommen, dass mit diesem Produkt das richtige Zielen einfach unheimlich schwer ist. Die Hersteller haben diesen Nachteil erkannt, so gibt es für den Anfänger das Spray mit einem Sprühnebel, sodass das Zielen effektiv erleichtert wird. Mit dem Spray sollte man auf jeden Fall vorsichtig sein, wenn man draußen angegriffen wird und es dazu noch ziemlich windig ist. Auch für geschlossene Räume ist das Spray nicht unbedingt geeignet. So ist es immer wieder möglich, dass auch der Nutzer vom Strahl getroffen wird. Dies muss man beim Gel und Schaum nicht fürchten, sodass die Hersteller gerne angeben, dass diese Produkte auch für geschlossenen Räume bestens geeignet sind. Generell ist das Zielen mit Schaum und Gel viel einfacher und selbst ein ungeübter Nutzer kann jetzt wirklich gut treffen. Das Ergebnis des Vergleichs kann sein, dass der Anfänger sich für Schaum oder Gel entscheiden sollte, wenn er Angst davor hat, dass er im Notfall den Angreifer nicht effektiv treffen kann. Der Nutzer sollte aber auch wissen, dass er mit Gel oder Schaum dem Angreifer noch mehr Schmerzen zufügen kann, wobei er aber darauf achten muss, dass er die Augen dieses Menschen auch wirklich trifft. Denn nur im Schaum oder Gel ist der Wirkstoff vom Pfefferspray zu finden.

Wann sollte man Pfefferspray anwenden

Feldjäger, Polizei oder Vollzugsbeamte kennen im beruflichen Alltag den Einsatz von Pfefferspray, denn vor allem auch in den letzten Jahren wurden weltweit immer wieder neue Methoden der Bewaffnung dieser Personengruppen ausprobiert. Hierbei soll der Angreifer zwar außer Gefecht gesetzt werden, aber er soll nicht sofort mit scharfen Waffen getötet werden. Gerade die Bundeswehr hat beim Einsätzen im Ausland auch das Pfefferspray immer wieder eingesetzt.

Leben gefährliche Gewaltverbrecher in Zellen oder befinden sich Angreifer auf der Straße, dann wird der Gesetzeshüter nicht wie im wilden Westen gleich zu seiner Waffe greifen und den Gegner erlegen. Jetzt können Vollzugsbeamte oder Polizisten zwar den Gegner außer Gefecht setzen, aber muss nicht gleich zu Toten und Schwerverletzten kommen. Die Sicherheit der Beamten kann aber gewährleistet werden und dies mit Methoden, die bei den Bürgern Vertrauen in die eigene Justiz schaffen.

In Regionen, wo es viele Bären gibt, scheint der Einsatz von Pfefferspray an der Tagesordnung. Generell gibt es auch in anderen Regionen der Welt immer wieder Tiere, die sich als Bedrohung erweisen können. Hierbei können wieder verstärkt Wölfe, wilde Hunde oder auch große Nager als Bedrohung empfunden werden. Welches Tier auch der Angreifer ist, der Mensch sollte nur in Notwehr auf ein Tier mit dem Pfefferspray zielen.

Noch wichtiger ist der Grundsatz der Notwehr, wenn es sich beim Angreifer um einen Menschen handelt. Zwar sollte der Pfefferspray in erster Linie als Abwehrmittel für Tiere eingesetzt werden. Doch es kann im Leben auch zu Situationen kommen, wo das Leben nur geschützt werden kann, wenn ein Pfefferspray zum Einsatz kommt. Die Selbstverteidigung im Notfall ist gerade für Menschen, die körperlich unterlegen sind, von entscheidender Bedeutung, denn so kann die Flucht gelingen. Mit Schaum oder Gel kann die Zeit, in der der Angreifer außer Gefecht ist, noch länger sein und ein Weglaufen ist möglich. Dies kann bei einer Vergewaltigung immer ein Vorteil für die Frau sein, die sich häufig einem Gegner gegenüber sieht, der viel stärker ist und auch vor brutaler Gewalt nicht halt macht.

Frauen die viel Spätschicht arbeiten müssen oder die am frühen Morgen immer durch einsame Gegenden zur Arbeit laufen, gibt das Pfefferspray die Möglichkeit sich im Notfall verteidigen zu können. Scheinen Frauen heute viel selbstbewusster und auch stärker zu sein, so kann ein Mann doch aufgrund seiner Größe und Statur immer rein körperlich viel überlegener sein. Diesen Nachteil kann das Pfefferspray im Notfall aufheben und viele Frauen werden diesen Sprays nie im Leben anwenden, aber als Notfallhelfer in der Hosentasche gibt das Pfefferspray einfach eine Sicherheit.

Dies heißt nicht, dass man sich nun nur wegen dem Pfefferspray ständig in Gefahrensituationen begeben sollte. Aber das Joggen durch einen morgendlichen Park sollte auch für die allein laufende Frau möglich sein, ohne dass sie ständig zum Pfefferspray greifen muss. Vor allem nächtliches Zug- oder Busfahren kann für allein fahrende Menschen sehr gefährlich sein und wer auf einsamen Straßen mit dem Auto eine Panne hat, der wird froh sein, wenn er sich mit einem Schaum oder Gel vor einem etwaigen Angreifer schützen kann.

In der Kinderhände sollte das Pfefferspray niemals gehören und er sollte immer gut verwahrt an einem sicheren Ort werden, wo ihn kleine Kinder und Jugendliche nicht in die Hände bekommen. Auch sollte man unterwegs das Pfefferspray immer sicher bei sich tragen, damit er nicht durch eine Vergesslichkeit in unbefugte Hände gelangt.

Worauf sollte der Käufer immer achten

Wie bei vielen anderen Produkten gibt es auch beim Pfefferspray die unterschiedlichsten Hersteller und Varianten. So sollte man auf den entsprechenden Sprühtyp beim Pfefferspray achten und hierbei kann ein Sprühnebel für den Anfänger richtig sein und der erfahrene Anwender kann sich bestimmt mit einem Sprühstrahl anfreunden. Wichtig ist heute auch der Schärfegrad beim Pfefferspray der immer mit Scoville angegeben wird. Nun kann man sich zum Beispiel für einen Schärfegrad von 2 oder 3 Millionen Scoville entscheiden, wobei man mit 3 Millionen Scoville dem Angreifer viel größere Schmerzen zufügen kann. Sehr wichtig kann da die Reichweite sein, denn ob ein Spray 3 Meter oder 5 Meter weit zu sprühen sein kann, das bringt vielleicht in der Notfallsituationen einen entscheidenden Vorteil für den Nutzer. Bei 5 Metern muss der Notfall nicht mit einem Nahkampf enden, was gerade bei einem gefährlichen Tier oder Menschen zusätzliche Brisanz in die Notlage bringt.

Kauft man ein Pfefferspray, dann sollte man auch auf die Füllmenge achten. Hierbei kann der Kunde Produkte mit 20 ml erwerben, aber auch Pfeffersprays mit 50 oder 90 ml sorgen dafür, dass man im Notfall einen Angreifer abschrecken wird.

Wo kann man Pfefferspray kaufen

Natürlich wird man Pfefferspray auch beim Stadtbummel im guten Fachhandel erwerben können. Doch der moderne Kunde setzt auch bei diesen Produkten auf das Internet, wo die unterschiedlichsten Hersteller von Pfeffersprays ihre Waren zum Bestellen bereithalten.

Reisen mit Pfefferspray

Wer sich für den Urlaub mit Pfefferspray für den Notfall eindecken will, der sollte sich lieber vorher genau informieren, denn es gibt zahlreiche Länder, wo das Pfefferspray als Waffe gilt. Ist das Spray in Polen erlaubt, so ist er in Schweden eine Waffe und darf nur mit einer Lizenz mitgeführt werden. Aber reist man nach Belgien, dann sollte man das Pfefferspray zu Hause lassen, denn hier ist das Spray eine verbotene Waffe, die beim Auffinden durch die Polizei nur großen Ärger bringen wird.

Das Pfefferspray – ein Fazit

<

Liegt wirklich ein Notfall für Leib und Leben vor, dann sollte eine Abwehr mit Pfefferspray immer erlaubt sein. Aber das Spray sollte keine Rechtfertigung sein, dass man nun ständig sich irgendwelchen Gefahrensituationen aussetzt. Ob Mensch oder Tier, wer vom Pfefferspray getroffen wird, der kann damit rechnen, dass sofort starke Schmerzen einsetzen. Selbst zu einem Schock kann es kommen und wer Asthmatiker ist, der kann sogar mit einem Atemstillstand rechnen. Der Nutzer von Pfefferspray sollte immer vorsichtig sein, denn nutzt er das Spray, dann kann bei windigem Wetter ihn auch das Spray treffen. Hier sollte man lieber zu Schaum oder Gel greifen, was selbst in geschlossenen Räumen gut genutzt werden kann. Das Pfefferspray ist zur Tierabwehr in den Handel gekommen, wer aber in eine Notwehrsituation gerät, der kann auch hier das Pfefferspray verwenden.


 

Walther ProSecur Home Defense Pfefferspray

55,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
OC 5000 Breitstrahl Pfefferspray

33,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Pfefferspray Fox Labs MEAN GREEN

25,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Walther Pfefferspray ProSecur Gel

23,78 € 25,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KO Spray 007 CS-GAS PARALISANT

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KO Jet Pfefferspray

4,08 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

 

 

 

Pfefferspray

Rated 5/5 based on 20 reviews

Webkatalog Weblinks4U -  - jetzt kostenlos eintragen
Webseiten Tipps